Top

Städtereise Los Angeles

Wer Los Angeles beschreiben will wird die Bezeichnung Stadt vermeiden, denn in Wahrheit ist die weltweit bekannte Stadt nichts anderes als ein Zusammenschluss von kleineren Orten und Stränden.
Die Skyline von Los Angeles (©: beboy – Fotolia.com)

Die Straßen, oder auch Freeways genannt, erstrecken sich in einem scheinbar unüberschaubaren Netz in der Stadt. Das umfangreiche Straßennetz macht ein Erkunden der Stadt ohne Auto nahezu unmöglich.

Ungefähr 18 Millionen Menschen leben in der lebhaften pulsierenden Metropole. Mit ihrer Größe und der Anzahl an Einwohnern wurde Los Angeles im Laufe der Zeit zur zweitgrößten Stadt der USA. Die Stadtmitte besteht aus unzähligen Geschäften und Restaurants, was die Merkmale eines typischen Downtown missen lässt. Ebenso gehört ein Trip nach Hollywood zu einer Städtereise nach Los Angeles dazu.

Obwohl viele der Hochhäuser unendlich in den Himmel zu ragen scheinen, ist Los Angeles nicht in der Lage, im Bereich der Anzahl mit San Diego oder San Francisco mitzuhalten. Die Stadt bietet ihren Besuchern viele verschiedene Gesichter. Die Strände ermöglichen Erholung und Entspannung, was einen interessanten Kontrast zum Glamour der übrigen Stadt entstehen lässt. Berge namens Santa Monica laden zum Wandern ein und bieten zugleich Abgeschiedenheit und eine ruhige friedvolle Atmosphäre.

Los Angeles ist in der Lage seinen Besuchern eine abwechslungsreiche Kombination aus Sandstrände, Kultur und Kunst, sowie abgeschiedene Berge und Wälder. Diese verschiedenen Charaktere machen ein Erkunden dieser Stadt während eines einmaligen Aufenthaltes unmöglich.

„Das Dorf der Königin der Engel“ nannte sich Los Angeles einst, heute ist sie einfach nur die Stadt der Engel und mit 3,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Metropole in den Vereinigten Staaten. Touristen bieten sich in der Stadt sehr viele Freizeitmöglichkeiten. An erster Stelle rangieren dabei Wassersport und Strandleben.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Los Angeles

Venice Beach: Venice Beach ist der Strand von Los Angeles, an dem man sich allerdings nur tagsüber aufhalten darf. Abgesehen vom Sandstrand und der breiten Promenaden sprechen die vielen Sportplätze – ob nun Volleyball, Basketball oder Tennis – sowie die Wege speziell für Inlineskater und Radfahrer für Venice Beach, wo sich vor allem Wochenende die Künstler treffen.

Santa Monica: Die Attraktion von Santa Monica, das sich im Los Angeles County befindet, ist der Pier. Er wurde 1909 errichtet und beherbergt neben einem Pferde-Karussell, Riesenrad und Achterbahn viele Geschäfte und Restaurants. Hier kann man sich nach ein paar Stunden am Strand entspannt hinsetzen und einfach nur genießen.

Malibu: Bekannt ist der Vorort von Los Angeles vor allem aber als Treffpunkt für Surfer. In der Strandkolonie an der pazifischen Küste leben viele Stars. Gedreht wurde an den wunderschönen Sandstränden wie dem Malibu State Beach oder dem Topanga State Beach unter anderem die Erfolgsserie „Baywatch“.

Universal Studios in Los Angles (Bildrechte: Republica – Pixabay.com)

Für die Zeit, die man nicht am Wasser verbringt, lohnen sich ein Tag in den Universal Studios Hollywood, wo man auf jeden Fall an der Tour teilnehmen sollte, die rund 45 Minuten dauert. Zu sehen gib es Originalkulissen sowie einige Spezialeffekte. Weitere Ziele sind die Los Angeles Publik Library mit ihrer Architektur und den bemalten Holzdecken, das Getty Center, ein Museum, als Musterbeispiel moderner Architektur und der Hauptbahnhof, die Union Station, der an den spanischen Kolonialstil erinnert.

Museen in Los Angeles

Los Angeles ist nicht nur bekannt für seine Strände und Hollywood, sondern auch für seine vielfältige Museumslandschaft.

Eines der besten Museen in dieser pulsierenden Stadt ist das Getty Center. Hier können Besucher Kunstwerke aus verschiedenen Epochen bewundern und sich von der beeindruckenden Architektur des Gebäudes verzaubern lassen.

Ein weiteres Highlight ist das Los Angeles County Museum of Art (LACMA), das eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken aus aller Welt beherbergt. Besonders beeindruckend sind die riesigen Skulpturen im Außenbereich des Museums.

Ein besonderes Juwel unter den Museen in Los Angeles ist das Museum of Contemporary Art (MOCA), das sich ganz der zeitgenössischen Kunst widmet. Hier können Besucher Werke von bekannten Künstlern wie Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat bewundern.

Für Geschichtsinteressierte ist das Natural History Museum of Los Angeles County ein absolutes Muss. Hier kann man sich auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Menschheit und der Natur begeben.

Wer sich für Autos und Technik begeistert, sollte einen Besuch im Petersen Automotive Museum auf jeden Fall auf seine Besuchsliste setzen. Das Museum beherbergt eine der weltweit größten Sammlungen von Automobilen und erzählt die faszinierende Geschichte der Automobilindustrie. Von klassischen Oldtimern bis hin zu futuristischen Konzeptfahrzeugen bietet das Petersen Automotive Museum eine einzigartige Reise durch die Geschichte des Automobils.